ARCHIV 

Bildergalerie

Dezember 2022: Neustart - Jugendkreis Ihrhove

*Lang ist es her und nun ist es wieder soweit.*

Der Jugendkreis in Ihrhove ist am 02.12.2022 wieder an den Start gegangen. 
Nach langer Pause und Vorbereitungen durch Renovierungsarbeiten im Jugendraum und Mitarbeiter/innen-Suche, wurde der Jugendkreis wieder wöchentlich am Freitag ab 19 Uhr eingeleutet.

Ca. 20 junge Menschen waren da und haben gemeinsam Pizza gegessen und hatten eine großartige Gemeinschaft. Nach dem Input zum Thema “Wunder”, wurde Mario Kart und Spikeball (zur disziplinierten Vorbereitung auf das Spikeball-Turnier im Februar) gespielt. 
Seit dem wird der Jugendkreis sehr gut besucht mit durchschnittlich 15 Teilnehmern. Special Aktionen, wie Wohnwoche und Fußball-Stadionbesuche sind bereits geplant und wir freuen uns auf das was noch kommt!

Dezember 2022: Heiligabend-Gottesdienst

„Wenn’s weihnachtlich wird … 
… weil Gott seinen Sohn Jesus in diese zerbrochene Welt geschickt hat. 

Wir haben gemeinsam Geburtstag gefeiert in einer festlichen, feierlichen Atmosphäre - mit Familie und Gästen. Im Anspiel sahen wir Engel, die protestierten, weil sie nicht mehr ins Chaos der Welt geschickt werden wollten. Beim Anblick des Wunders im Stall ließen auch sie sich überreden. Weihnachtlich wird‘s, wenn dieses Wunder auch unsere Herzen berührt und uns in Bewegung setzt.“ (F.M.)


Das Anspiel wurde von unserem Jugendkreis gut vorbereitet und toll gespielt. Für die vielen Gottesdienstbesucher, darunter auch etliche ukrainische Gäste, waren dieses Anspiel und die darauf abgestimmte Andacht Anregung zum weiteren Nachdenken.

Dezember 2022: adventlicher Ukrainetreff

Beim letzten Ukrainetreff des Jahres 2022 wurde es adventlich: wir sangen gemeinsam einige deutsche Weihnachtslieder. Es gab sogar zwei ukrainische Weihnachtslieder über YouTube, bei denen dann unsere ukrainischen Gäste mitsangen, teilweise auch mit Tränen in den Augen. Bevor die Gäste sich nach dem üblichen Buffet auf den Heimweg machten, gab es für sie noch ein kleines Geschenk: für die Erwachsenen einen christlichen Kalender auf ukrainisch mit ermutigenden und hoffnungsvollen Texten und für die Kinder ein Heft auf ukrainisch mit zwei mutmachenden Jesus-Geschichten und natürlich einem großen Schoko-Nikolaus.
(Und was für eine Überraschung beim Heiligabend-Gottesdienst: unsere ukrainischen Gäste hatten für alle Mitarbeiter des Ukrainetreffs auch ein kleines Geschenk mitgebracht - wie schön).

November 2022: Café Kreativ  

Pünktlich zum ersten Advent fand endlich wieder unser jährliches Café Kreativ statt. Zu Beginn  gab es einige Adventslieder und einen adventlichen Impuls. Dann folgte der kreative Teil des Abends: angeboten wurden die verschiedensten kreativen Arbeiten: von Adventsgestecken und- kränzen über Dekogläser bis hin zu Papiersternen und Wichteln. Für jeden war etwas dabei. Wer sein Werk beendet hatte, ging in den äußerst gemütlich vorbereiteten Nebenraum und genoss Punsch, Plätzchen und Dessert. Der Austausch und die Gespräche kamen dabei natürlich auch nicht zu kurz. Kräftige Verstärkung bekam das Café Kreativ durch unsere ukrainischen Gäste vom Ukraine-Treff, die auch sehr begeistert beim Basteln dabei waren.

September 2022: Spendensammlung für  Rumänien

Unter dem Motto „Hilfe geben – Hoffnung schenken“ plant der Arbeitskreis Osteuropa des OGV für Herbst 2022 einen weiteren Spendentransport nach Tinca, Rumänien. Dazu hat auch unsere Gemeinschaft wieder wie jedes Jahr etliche Kleider- und Sachspenden gesammelt, die sich nun bis zur Abholung Mitte September in unserem Stuhllager auftürmen. Die Reformierte Kirche in Tinca betreibt ein Altenheim, welchem die Spenden zugute kommen. Die Spenden, die nicht direkt im Altenheim eingesetzt werden können, werden von der Kirche kostengünstig an die Bewohner in und rund um Tinca weitergegeben. Der Erlös kommt auch dem Altenheim zugute.

September 2022: Begrüßung von unserem „Bufdi“ Hauke 

Im Gottesdienst stellte sich Hauke Hellmers vor, der unseren EC ab September für ein Jahr in der Jugendarbeit unterstützt. „Ich bin 19 Jahre alt, habe dieses Jahr Abitur in Leer gemacht und freue mich auf das Jahr als „Bufdi“ in Ihrhove. Ich liebe Jugendarbeit, mache gerne Sport und mache Musik in der Gemeinde und in einem Orchester.“
Wir heißen Hauke sehr herzlich bei uns willkommen und freuen uns auf seine Mitarbeit und seine Ideen.

August 2022: Gottesdienst mit Taufe am Badesee 


Der Taufgottesdienst in Grotegaste war für unsere Gemeinschaft eine Premiere und wurde von vielen toll vorbereitet und mitgestaltet. Jens Frisch hielt die Predigt zu Joh. 11,17-27 und dem darin enthaltenen Taufvers von Debora. Anschließend ging es für Jens und Debora in den sicherlich nicht sehr warmen Badesee zur Taufe. Nass, aber dankbar und strahlend kam Debora nach der Taufe wieder „an Land“. Nach diesem fröhlichen, aber auch zum Nachdenken anregenden Gottesdienst wurde in froher Gemeinschaft bei leckeren Würstchen, vielen Salaten, munteren Gesprächen und sonnigem Wetter gegrillt. (A.W.)

August 2022: Grillabend beim Ukrainetreff

Nach einer kurzen Sommerpause startete der Ukrainetreff am 16. August mit einem Grillfest wieder. Ca. 45-50 Personen fanden sich im Garten des Gemeinschaftshauses bei bestem Wetter ein, um Gegrilltes  und mitgebrachte Salate zu genießen und Kontakte zu knüpfen. Darunter waren 30 ukrainische Gäste (Kinder und Erwachsene), die teilweise zum ersten Mal dabei waren oder auch schon „alte Hasen“ bei unserem Treff sind. Mit dabei waren auch unsere Mitarbeiter aus der Gemeinschaft und einige Gastgeber. Schön war es, zu sehen, wie sich unsere ukrainische Gäste freuen, wenn sie ihre Landsleute treffen. Natürlich darf auch die ukrainische Flagge nie fehlen 🇺🇦.

Juli 2022: Segnung von Jeelka Hessenius

Jeelka wurde im Gottesdienst für ihr Jahr im Freiwilligendienst in Brasilien gesegnet. Im August beginnt ihr Einsatz in der Kindertagesstätte Bom Samaritano in Viamão ganz im Süden Brasiliens in der Nähe von Porto Alegre. Ihre Aufgabe wird es hauptsächlich sein, Kinder zu betreuen, aber später vielleicht auch selbst Projekte in der Einsatzstelle zu gestalten. Die Entsendeorganisation ist das Evangelisch-lutherische Missionswerk in Niedersachsen (ELM).


Juni 2022: Jungschartage

Im Juni fanden wieder die Jungschartage im OKM-Heim für Kinder von 7-12 Jahren statt. 500 Kinder reisten aus 20 Jungscharen mit ihren Mitarbeitern an. Die Tage statten unter dem Motto: „David gegen Goliath – Klein gegen Groß“. Dabei war das Programm sehr vielseitig: ein Theaterstück, Workshops, Kletterwand, Stationsspiel, Völkerballturnier, Kinderdisco, ….

Nachfolgend gibt es noch einen Bericht der Ihrhover Jungschar:

Juni 2022: Gemeindefreizeit in Altenau

Anfang Juni konnte endlich unsere lang geplante und wegen Corona bereits verschobene Freizeit in Altenau stattfinden. In Sachen Programm war für jeden etwas dabei: wandern, kreativ sein , reden, spielen, Film „The Chosen“ schauen, am Bach sitzen oder Staudamm bauen und vieles andere mehr. Auch beim Kreativ-Gottesdienst durfte sich jeder mit seinen Gaben einbringen. 

April 2022: Ukrainetreff

Seit März 2022 gibt es bei uns einen Ukraine-Treff, der ukrainischen Erwachsenen und ihren Kindern die Möglichkeit bietet, miteinander und mit uns in Kontakt zu kommen. Eine schöne Gemeinschaft ergab sich z.B., als unsere ukrainischen Gäste mit uns zusammen eines ihrer Nationalgerichte gekocht haben. Aber auch bei einem Kaffeenachmittag und bei einem ukrainisch-deutschen Buffet gab es ein gutes Miteinander.  Da inzwischen immer mehr geflüchtete Ukrainer auch nach WOL kommen, wächst der Ukraine-Treff von Mal zu Mal und für uns bietet sich die Möglichkeit nach der schwierigen Corona-Zeit, uns für andere einzubringen und in dieser ganzen Not zu helfen.

März 2022: Arbeitseinsätze im Jugendraum und im Garten

Bereits letzten Herbst wurden die ersten Riesenbüsche im Garten gefällt und an drei Wochenenden im Februar/März ging es weiter: viele Freiwillige beteiligten sich am Auslichten und Vorbereiten einer Schneise für den Zaun an der langen Seite unseres Gartens. Am 5. März konnte bei strahlendem Sonnenschein der Zaunbau abgeschlossen und Ordnung auf dem Gelände geschaffen werden. Natürlich war auch für das leibliche Wohl gut gesorgt. Parallel zum Garteneinsatz arbeiteten unsere Jugendliche und Teens unter fachkundiger Anleitung an dem neuen Jugendraum, der nun immer mehr Gestalt gewinnt und zur wohnlichen Lounge wird.

September 2021: Segnung von Miriam Müller

Ab August 2021 geht Miriam in die Mission - von August 21 bis Januar 22 nach Tansania und von Februar bis Mai 22 nach Griechenland. In Tansania wird sie in einer Schule helfen und in der Öffentlichkeitsarbeit tätig sein, in Griechenland wird sie die Flüchtlings- und Gemeindearbeit unterstützen. Ausgesandt wird sie vom Missionswerk Forum Wiedenest e.V.

Für diesen Einsatz wurde Miriam im Gottesdienst vom Vorstand der Segen Gottes zugesprochen.

August 2021: Segnung Mareike Niemann

Ab dem 01.09.2021 absolviert Mareike Niemann ein Freiwilliges Soziales Jahr im Team EC beim Deutschen EC-Verband in Kassel. Im Rahmen des FSJ wird sie mit vier weiteren Jugendlichen in ganz Deutschland unterwegs sein, um Kindern auf kreative Weise von Jesus Christus zu erzählen. Für diesen Einsatz wurde Mareike vom Vorstand der Segen Gottes zugesprochen.